Angelbus

Hier berichten wir über den Umbau vom VW Bus

Endlich ist es soweit – haben nun unseren VW Bus bekommen. Es handelt sich um einen T4 Bus, Baujahr 1993, 2.0 Liter Benzin Motor (84PS) mit ca. 140 000 km

Sogleich machten wir uns auch ans Werk. Als ersters überprüften wir den Bus auf technische Mängel da der TÜV neu gemacht werden muss. Stellten soweit folgendes fest: Bremsen vorne mit Bremsscheiben defekt, Stoßdämpfer hinten defekt, Auspuff nach Mitteldämpfer durchgerostet und der Ladebereich ist auch an manchen Stellen durchgerostet. Gleich mal die Ersatzteile geordert und an der Ladefläche die Stellen mit neuem Blech ausgebessert und zugeschweißt. Dann wurde Innen das Blech in der unteren Hälfte mit Korossionschutz behandelt und oberhalb mit Matt Schwarz lackiert. So erhielten wir gleich eine gute Basis für den weiteren Innenausbau und vom Rost haben wir eine zeitlang Ruhe 🙂 Weiter ging es dann mit dem verlegen des Laminatbodens. Als unterlage habe ich eine isolierende Trittschaldämmung genommen. Seitlich wurden die Holräume mit Isolierwolle ausgefüllt und darauf die Verblendungen mit den Hartholzplatten montiert. Den Himmel haben wir aus 5mm Sperrholzplatten in 2 Teilen angebracht. Innen ist nun soweit, bis auf ein par Kleinigkeiten, alles fertig 🙂

Jetzt waren noch die Vorarbeiten fürs Lackieren zum erledigen. Anschleifen, Rost entfernen, grundieren und natürlich alles fettfrei machen. Im unterem Bereich wie Radläufe und Schweller wurde ebenfalls alles mit Korossionsschutz behandelt. Nach dem schweißtreibenden Abschleifprozedere wurde die Karosserie noch vom Staub befreit und gereinigt.

Weiter gings dann in der Lackiererei – Scheiben, Griffe und sonsitge Teile wurden abgedeckt und alles zum Lackieren hergerichtet. Mein Bruder machte dabei auf der Leiter mit Lackierpistole im Anschlag eine gute Figur 🙂 Nach drei Tagen Trockenzeit waren die roten Streifen an der Reihe die dem Bus den A-Team Look verleihen sollen…….

Comments are closed.